Vollentsalzungsfilter für Gläser- und Besteckspüler

Der Kehl HydroLine Vollentsalzungsfilter zur Trinkwasseraufbereitung für Gläserspüler und Besteckspüler

Optimales Spülergebnis durch vollentsalztes Wasser

 

Eine hohe Konzentration an verschiedenen Salzen im Trinkwasser wirkt sich negativ auf das Spülergebnis aus.
Auf Gläsern und Besteck bleiben nach dem Spülen Flecken und Schlieren zurück, ein Nachpolieren ist unumgänglich. Außerdem verkalken Heizstäbe, Leitungen und Düsen innerhalb der Spülmaschine.
Die Kehl HydroLine Vollentsalzungsfilter entnehmen dem Wasser sämtliche Salze.

 

Das Ergebnis liegt auf der Hand:

 

Spülmaschinen verkalken nicht mehr, ein Nachpolieren des Spülguts wird überflüssig.

 

Kein Nachpolieren bei geringen Betriebskosten

  • Kein Verkalken der Maschine, dadurch Reduzierung der Ausfallzeiten
  • Geringere Service- und Reparaturkosten
  • Höhere Lebensdauer der Maschine
  • Geringerer Energieverbrauch
  • Kein Nachpolieren, dadurch geringere Personalkosten
  • Weniger Glasbruch
  • Geringerer Verbrauch von Reinigungs- und Nachspülmittel

Die Kehl HydroLine Vollentsalzungsfilter erhalten Sie in verschiedenen Größen sowie für den Einsatz für Kalt- oder Warmwasser.

 

Anschlussarmatur

 

Die Filter werden mittels Anschlussarmatur zwischen Wasserzulauf und Spülmaschine eingebaut. Der auf Wunsch mitgelieferte Verbrauchsmesser garantiert einen Wechsel innerhalb der vorgeschriebenen Intervalle.

 

Achtung

 

Aufbereitetes Wasser darf nur durch Edelstahl- oder Kunstoffrohre geleitet werden.
Kupfer, Messing und verzinkte Verschraubungen können korrodieren. 

 

Bestimmung der Wasserhärte

Bei der Vollentsalzung wird grund

sätzlich mit einem Gesamthärtemessbesteck oder einem Leitwertmessgerät gemessen.

Aktuelles

Blätterkatalog verfügbar

mehr...

Neu im Programm

mehr...
Kehl Wassertechnik · Stadionstrasse 4 · 78667 Villingendorf · Tel: 0741/347187 · Fax: 0741/347188 · Email: info@kehl-wassertechnik.de